Schritt 6: Widerrufszertifikat erstellen

Haben Sie Ihr Schlüsselpaar mit Hilfe des Einrichtungs-Assistenten erstellt, müssen Sie nun durch Klick auf den Button „Widerufszertifikat erzeugen“ ein Widerrufszertifikat erstellen, um fortfahren zu können. Ein Widerrufszertifikat ermöglicht Ihnen, einen existierenden Schlüssel für ungültig zu erklären. Dies kann erforderlich sein, wenn Sie die Sorge haben, Ihr privater Schlüssel könnte einer anderen Person bekannt geworden sein.

Auch wenn sie außerhalb des Einrichtungs-Assistenten ein neues Schlüsselpaar erzeugen, empfehlen wir Ihnen daher sehr dringend, ein solches Zertfikat zu erzeugen. Das fertige Zertifikat ist eine Textdatei, die Sie sogleich an einem sicheren Ort (offline) speichern sowie zusätzlich ausdrucken und ebenfalls sicher verwahren sollten.

Ebenso können Sie über Enigmail ⇒ Schlüssel verwalten ⇒ Datei ⇒ Exportieren eine Textdatei mit Ihrem öffentlichen und privaten Schlüssel erzeugen.

Durch Rechtsklick auf den gewünschten Schlüssel können Sie hier unter "Widerufszertifikat erzeugen und speichern" außerdem auch zu einem späteren Zeitpunkt Widerufzertifikate erstellen.

Widerrufszertifikat, Schlüssel und Passphrase sollten - sowohl im Rechner als auch im analogen Leben niemals gemeinsam an einer Stelle (zudem im Klartext) abgelegt werden.